Lektion

Optionals sicher verwenden

Swift lernen? Starte jetzt - mit dem kostenlosen Swift Tutorial!

Der kompakte Einstieg in Swift. Entdecke wichtige Syntax in leicht nachvollziehbaren Beispielen. Kostenloses eBook & Videotraining. Erziel schnell erste Ergebnisse. Jetzt anmelden:

Comments

    1. Profilbild von jbrinkmann
      jbrinkmann

      Danke für Dein Feedback! Wenn Du konkrete Fragestellungen hast, gern melden! Ansonsten vielleicht einfach erstmal die Beispiele nachvollziehen.

      Zusammengefasst die Kurzversion:
      – ein Optional enthält ggf. einen Wert, evt. aber auch nil
      – um sicher auf den möglichen Wert zuzugreifen, am Anfang einfach beim Optional Binding (if let, guard let) bleiben

  1. Profilbild von Christian
    Christian

    Hart am Anfang ist untertrieben: Versteh nur Bahnhof, aber das liegt daran, dass absoluter Beginner bin. Versteh nicht mal was “Nil” bedeutet -> Fluß in Ägypten 🙂
    Die Videos davor hab ich verstanden *g*

    1. Profilbild von jbrinkmann
      jbrinkmann

      Optionals sind extrem wichtig. Und: sie begegnen Dir auch schon als Einsteiger.

      Im offiziellen Language Guide werden sie nicht ohne Grund schon unter den Basics aufgeführt.

      Ja, sie sind nicht so einfach wie Variablen vs. Konstanten. Trotzdem solltest Du damit experimentieren und lernen.

      Wie gesagt, das Konzept zieht sich quer durch die Sprache.